Sixt vermietet E-Cargobikes von Onomotion

Onomotion-Cargobike von Sixt

Der Autovermieter Sixt kooperiert mit dem Hersteller von elektrischen Cargobikes Onomotion. Im Rahmen eines in Berlin laufenden Pilotprojekts nimmt Sixt als erster Mobilitätsanbieter in Deutschland die ONO E-Cargobikes in seine Nutzfahrzeugflotte auf. Ab sofort sollen sowohl Firmen- wie auch Privatkunden die E-Cargobikes als nachhaltige sowie platzsparende Transportalternative für den innerstädtischen Warenverkehr nutzen können.

200 Kilo Nuzlast

Das Pilotprojekt ist derzeit nur auf die Bundeshauptstadt beschränkt, zu einem späteren Zeitpunkt ist eine Ausweitung der Kooperation auf weitere deutsche Städte vorgesehen. Der Laderaum der elektrischen Cargobikes besteht aus einem austauschbaren Containermodul, das ein Volumen von zwei Kubikmetern fasst und mit bis zu 200 Kilogramm Nutzlast beladen werden kann. Da die ONO E-Cargobikes über einen Wetterschutz für Fahrer verfügen, sind sie ganzjährig einsetzbar. Ein Führerschein ist nicht erforderlich.

Ab 59 Euro pro Tag

Die Mietkosten für ein E-Cargobike gehen laut Sixt-Website ab 59 Euro los. Zur Abholung stehen die Fahrzeuge am Berlin Truck Center von SIXT am Kurt-Schumacher-Damm 176 bereit. Onomotion hatte sich unlängst von seinem Logistics-as-a-Service-Bereich getrennt, um sich voll auf die Entwicklung und Produktion seiner Fahrzeuge zu konzentrieren.

Quelle: Sixt

Bildquelle: Sixt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert